Die Geschichte der Feuerwehr Dausenau

Die Freiwillige Feuerwehr Dausenau wurde am 6.April 1879 von Herrn Heinrich Fischbach gegründet.Er gewann 39 Dausenauer Männer für diese neue Aufgabe.Von Seiten der Gemeinde wurde den Gründern jedoch oftmals Hindernisse in den Weg gelegt, es wurden sogar Stimmen laut, die meinten Dausenau braucht keine Feuerwehr.Um sich die nötige Ausrüstung zu finanzieren wurden Theaterstücke aufgeführt. 31.12.1879 erster Einsatz der neuen Wehr

 

1880 erste Ausrüstung von 8 "Steigern" mit Helm, Gurt, Beil, Seil und Karabinerhaken.Gesamtkosten 23 Mark

24.01.1881 Gebäudebrand bei -18°C. Die Feuerwehr erhält 100 Mark Prämie von der Nassauischen Brandkasse.

9.August 1887 Die Wehr erhält eine Spritze der Aachener Firma "BADUWE" zum Preis von 1300 Mark (Die Spritze ist noch heute voll funktionsfähig und im Besitz der Wehr)

Bild rechts: Die Aktiven beim 50.-jährigen Jubiläum 1929

18.Februar 1934 Die erste Motorspritze, Hersteller Fa. Magirus Ulm, wird eingeweiht.

Am 29.01.1939 wird die Feuerwehr lt.Verordnung vom 1.1.1939 als Verein aufgelöst und der "Feuerlöschpolizei" angegliedert.

Nach Kriegsende stehen nur noch 9 Feuerwehrmänner zu Verfügung.Die Neuformierung der Wehr und die Beschaffung neuer Ausrüstung dauert bis 1954

Vom 24.bis 27.7.1954 feiert die Wehr ihr 75-jähriges Bestehen

Seit 1.1.1974 gehört die Gemeinde Dausenau und somit auch die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Ems an.

Ab dem 29.09.1979 wurde 4 Tage das 100jährige Bestehen mit Wettkämpfen, Ausstellungen und Feuerwehrball gefeiert.

22.05.1980 Endlich: Nach Jahrzehnten der Enge im Gerätehaus in der "Alten Schule" kann die FFw Dausenau ein neues und modernes Gerätehaus beziehen.

1982 kommt ein zweites TSF nach Dausenau.


Im Dezember 1994 wird Willi Stoffel als  Nachfolger von Karl-Friedrich Bünder zum Wehrführer ernannt, Stellvertreter wird Erich Gebenroth

Die Feuerwehr Dausenau 1997

Hintere Reihe: Stoffel, Willi (Wehrführer); Düren, Daniel; Marx, Andrew; Merz, Jürgen; Fischbach, Dirk; Fürbeth, Dominik; Bröder, Mario; Tiefenbach, Willi; Gebenroth, Erich (stellv. Wehrführer)
Vordere Reihe: Pebler, Marc; Linkenbach, Michael; Schäfer, Dirk; Hawliczek, Jörn


Im November 2002 übergibt der Verbandsgemeindebürgermeister Oster ein neues TSF-W mit 500l Wassertank.
Durch dieses Fahrzeug wird ein TSF aus dem Jahr 1967 ersetzt.

Seit Juli 2003 führt Thomas Meffert die Feuerwehr Dausenau an.

Im Juli 2004 feierte die Freiwillige Feuerwehr Dausenau ihr 125-jähriges Bestehen. Damit ist die FFw Dausenau
eine der ältesten Feuerwehren im Rhein-Lahn Kreis.

Im Jahr 2014 wird Willi Stoffel, langjähriger Wehrführer und bis dato Stellvertreter nach Erreichen der Altergrenze in den Ruhestand versetzt. Für seine langjährigen Verdienste um das Feuerwehrwesen erhält er das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande. Gleichzeitig tritt Simon Putzschke seine Nachfolge als stellvertretender Wehrführer an.

 

Gruppenbild April 2016

(Hintere Reihe v.l.n.r.:Mario Bröder, Andrew Marx,Marc Müller, Jan Pfeiffer, Jürgen Merz, Christian Himmighofen, Markus Müller, Christian Kraft, Manuel Elsenhans, Carsten Zeitvogel

Vordere Reihe: Kevin Ehrhardt, Karsten Ehrhardt, Michael Linkenbach, Martin Putzschke, Simon Putzschke (stellv. Wehrführer), Willi Stoffel (Alterskamerad), Alicia Meffert, Jacqueline Meffert, Florian Schyns)

Dienstag, 19. Februar 2019

Designed by LernVid.com